LIAPLAN® Erdbeben-Stein

LIAPLAN® Erdbeben-Stein

Es gibt Gebiete in Deutschland, in denen Erdstöße nicht auszuschließen sind. Gut zu wissen dass Liaplan einen Erdbebenstein hat.

In der Fassung der DIN 4149:2005-04 wurde eine neue Erdbebenzonenkarte erstellt. Deutschland wurde in 4 Erdbebenzonen (Zone 0-3) eingeteilt. Am meisten gefährdet sind demnach die Gebiete Kölner Bucht (NRW), die Schwäbische Alb südlich von Tübingen (BW), im südlichen Rheingraben (BW), sowie die Umgebung von Gera (TH). Für Hochbauten aus Mauerwerk in den Erdbebenzonen 1 - 3 gelten die Festlegungen der DIN 4149:2005-04 (Abschnitt 11.2). Grundsätzlich dürfen in den deutschen Erdbebengebieten alle Mauersteine und Mauermörtel für Mauerwerk nach DIN 1053-1 verwendet werden.


Bauen mit Festigkeitsklasse 2.

In den Erdbebenzonen 2 und 3 müssen Mauersteine für Schubwände aus Mauerwerk nach DIN 1053, die keine in Wandlängsrichtung durchlaufenden Innenstege haben, in der in Wandlängsrichtung vorgesehenen Steinrichtung eine mittlere Steindruckfestigkeit von mindestens 2,5 N/mm2 aufweisen. LIAPLAN Ultra hat die in der DIN 4149:2005-04 geforderten durchlaufenden Innenstege in Wandlängsrichtung und ist aus diesem Grund auch in der Erdbebenzone 2 und 3 in der Steinfestigkeitsklasse 2 geeignet, sofern 50 % der Schubwände aus der Festig- keitsklasse 4 bestehen

Überall wo generell Festigkeitsklasse 4 gefordert wird, empfehlen wir unseren neuen LIAPLAN Ultra 09 - HBL 4 - 0,60 - 37,3/36,5/24,9 cm.